Ex-Investmentbanker Geraint Anderson

"Der Brexit wäre ein Desaster"

"Wir werden noch unwichtiger, werden ausgegrenzt sein - eine kleine Insel am Rande Europas, die von altem Ruhm lebt", befürchtet der Finanz-Insider Geraint Anderson für den Fall des Brexits.
Für Geraint Anderson, der in seiner berühmten "Cityboy"-Kolumne Einblicke in die ausschweifende Lebensweise der Banker und Broker von Europas Finanzmetropole London gegeben hat, wären die wirtschaftlichen Folgen eines Brexit desaströs. Anderson machte als junger Mann Karriere im Londoner Finanzviertel. Im Interview mit Denise Jacobs spricht er über die Stimmung in England, die Rolle des euroskeptischen Medienmoguls Rupert Murdoch und die fremdenfeindliche Argumentation im Kampf um die Zukunft der Briten.
11 Min.
|
dbate

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?