Outsourcing für Jedermann

Mein virtueller Butler

Der Großtante in Hamburg Blumen zukommen lassen? Schnell mal eine Flasche Schampus und Kaviar direkt nach Haus bestellen? Immer mehr Online-Dienste erfüllen Wünsche gegen Bezahlung - mit ein paar Grenzen.
Das Münchner Startup "James, bitte" ist der Traum aller faulen oder notorisch gestressten Menschen: Per Whatsapp-Nachricht kann man den Service damit beauftragen, Dinge für einen zu besorgen oder zu erledigen, für die man selbst keine Zeit oder keine Lust hat. Die Bequemlichkeit hat ihren Preis, die Kunden scheint das nicht zu stören. Beim Berliner Unternehmen "Outfittery" gibt es Geschmack gegen Bezahlung. Persönliche Stil-Assistenten suchen die richtigen Kleidungsstücke für die Online-Kunden aus. Zumindest geben sie ihr Bestes. Ein Film von Mareile Scheidemann.
8 Min.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?