Weggesperrt vom Leben

Frauenknast Willich (1)

Zoff, Intrigen, Prügeleien – so zeichnen Fernsehserien den Alltag in Frauengefängnissen. Doch was passiert wirklich hinter Gittern? Wie leben die inhaftierten Frauen? Und welche Zukunftsperspektiven haben sie?
Ein halbes Jahr hat SPIEGEL TV drei Insassinnen im Frauengefängnis Willich in Nordrhein-Westfalen mit der Kamera begleitet. Die Reportage dokumentiert das Leben hinter den Gefängnismauern und erzählt die Geschichten von Frauen, die oft langjährige Strafen verbüßen müssen. Eine von ihnen ist Silke Velten. Europaweit wurde nach der Betrügerin gefahndet, sogar über "Aktenzeichen XY ungelöst". Jetzt sitzt sie ein in der JVA Willich II, verurteilt zu neuneinhalb Jahren Haftstrafe. Um ihre Zeit im Gefängnis zu nutzen, begann sie Kunst zu studieren. Ein Film von SPIEGEL TV-Autorin Christina Pohl.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?