Wenn Wohnen zum Luxus wird

Mieter in Not

Zwei Monate kein Wasser, Strom gekappt, Abflüsse dicht gemacht. So sieht es aus, wenn Investoren unliebsame Mieter loswerden wollen, um Häuser zu sanieren. Kein Einzelfall, wie Michael Niebergs Reportage zeigt.
Dieter Fabis lebst seit über 30 Jahren in seiner Wohnung. Erst vor Kurzem hat er Teile der Wohnung auf eigene Kosten renoviert. Den neuen Hauseigentümer interessiert das aber nicht, der baut lieber schnell Balkone an, um die Nutzfläche zu erhöhen und die Mieten in die Höhe zu treiben. Investoren haben "Betongold" als sichere Geldanlage entdeckt. Bei gutem Wohnwert sind die Mietpreise seit 2008 um bis zu 44 Prozent gestiegen. Das Filmteam begleitet Wohnungssuchende in Hannover und schildert die Ursachen der neuen Wohnungsnot in den Großstädten.
29 Min.
|
NDR

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?