Insolvenz-Auktion

Air Berlin unterm Hammer

Am 27. Oktober 2017 ist die letzte Air-Berlin-Maschine in der Hauptstadt gelandet. Fliegen kann man mit der ehemals zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft seitdem nicht mehr. Nun wurde das Inventar der Pleite-Airline in zwei Auktionen versteigert.
Rund 40.000 Interessenten aus mehr als 30 Ländern hatten sich für die Auktion angemeldet. Einer von ihnen ist der Air-Berlin-Fan Michael Jahns aus Berlin. Er ersteigerte unter anderem zwei Business-Class-Sitze. Was er damit vor hat und was sonst noch unter dem Hammer kam, zeigt ein SPIEGEL-TV-Film von Andreas Dieste.

Links

Navigation

Datei hochladen


Du kannst jetzt eine passende Datei von Deinem Computer hochladen.
Hiermit bestätigst Du, dass die von Dir hochgeladenen Dateien Dir gehören und Du alle dafür nötigen Rechte besitzt. Bei Verstoß gegen Rechte Dritter oder des Uploads von jugendgefährdendem Material behalten wir uns das Recht vor, die Dateien zu löschen.

Bild aufnehmen


Video bearbeiten


Kommentar hinzufügen


Kommentar melden


Möchtest Du wirklich diesen Kommentar als unangemessen melden?


Abonnement kündigen


Möchtest Du Dein Abonnement wirklich zum nächsten Fälligkeitszeitraum kündigen?


Suche



Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?


LOGOUT


Du hast einige Videos zur Offline Nutzung heruntergeladen.
Wenn Du Dich jetzt ausloggst, werden diese Filme umgehend gelöscht.
Möchtest Du Dich wirklich jetzt ausloggen?

Air Berlin unterm Hammer | spiegel.tv


Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?