Gutes tun

Eine Operation für Karina

Dieses Video ist in Deinem Land nicht verfügbar.
Der Fuß der kleinen Karina aus der Ukraine zeigt im rechten Winkel nach innen. Eltern und Kind sind verzweifelt. Als der Russlanddeutsche Peter Schreider die Geschichte erfährt, nimmt das Wunder seinen Lauf.
Der 59-jährige Peter Schreider ist ein fleißiger, anständiger Arbeiter. Vor 15 Jahren kam der Russlanddeutsche aus Sibirien, heute lebt er in Worms und arbeitet dort als Leiharbeiter. Als er einmal für seine Kirchengemeinde einen Hilfstransport in die Ukraine fährt, erzählt man ihm dort von der kleinen Karina und ihrem Klumpfuß. Die jungen Eltern seien verzweifelt, und der Westen sei doch reich - ob er nicht helfen könne? Harold Woetzel hat für diese ARD-Exclusiv-Reportage Peter Schreider, den Orthopäden Dr. Wenz und all die anderen, die für ein Wunder gesorgt haben, mit der Kamera begleitet und erzählt die Geschichte von Karinas Fuß und von dem Glück vieler Menschen, Gutes zu tun.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?