Generation Teilen

Pumpen statt kaufen

Eine neue Generation entzieht sich dem Konsumterror, denn geteiltes Gut ist doppelt gut. So werden Klamotten, Zimmer und sogar das eigene Auto verliehen. Geld verdienen lässt sich auch noch damit.
Weg mit der Wegwerfgesellschaft. Gemeinschaftlicher Konsum zählt in Zukunft weit mehr als schwerfälliger Besitz. Und die Ökonomie des Teilens wird zunehmend auch ein relevanter Wirtschaftsfaktor. Die "Kleiderei" in Hamburg verleiht Klamotten. Mit der App "Whyown.it." kann man im digitalen Freundeskreis nach Dingen suchen, die man leihen oder verleihen möchte. Und mit dem privaten Car-Sharinganbieter "tamycar" kann man mit dem eigenen Auto Geld verdienen. Torge Wittern-Kochs berichtet.
8 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?