Krebs als Fehldiagnose

Einmal Tod und zurück

Die Diagnose Krebs klingt für die Betroffenen oft wie ein Todesurteil. Die Auseinandersetzung mit dem Sterben beginnt. Was aber geht in Menschen vor, die plötzlich Entwarnung bekommen?
Wir haben drei Menschen begleitet, die diese Achterbahnfahrt der Gefühle durchlebt haben. Bei Marcel Michalke war es ein Fleck auf der Lunge, Karin Stelljes musste mit der Diagnose Brustkrebs leben und Christian Gerhäuser wurde gesagt, dass der Pickel in seinem Nacken ein bösartiger Tumor sei. Alle drei mussten bange Monate oder sogar Jahre überstehen im falschen Glauben, dass sie todkrank seien. Umso überraschender ist ihre Reaktion, als sie erfahren, dass sie gar kein Krebs haben. Ein Film von Olmo Heinecke und Hannah Winkler.
42 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?