Glaube und Religion in Deutschland

Videotagebuch "Mein Gott"

Woran glaubt man in Deutschland? Und vor allem wie? Im Videotagebuch „Mein Gott“ berichten fünf Gläubige von ihrem Glaubensalltag und sprechen über Vorurteile, Homosexualität und die Rolle der Frau.
Der evangelische Pastor Conrad Gille war abhängig von Heroin und Kokain – bis er Jesus Christus kennenlernte. Heute verbreitet er seinen Glauben auch über den Videoblog „Brot und Wein“. „Und ihr bringt von unseren Steuergeldern Palästinenser um“, mit solchen Vorurteilen ist der praktizierende Jude Achim Doerfer in Deutschland konfrontiert. Er berichtet von seiner christlichen Kindheit und wie er sich vom Judentum angezogen fühlte. Sami Khokhar ist GRÜNEN-Politiker und Muslim. Er betreibt den YouTube-Kanal „Aspekte des Islam“. Über Social Media will er aufklären und falsche Vorurteile widerlegen. Archchuna Paskaran, Tochter eines Hindu-Priesters, berichtet davon, dass der strenge Glaube ihrer Familie sie immer wieder herausfordert. Michaela Fritzges ist Buddhistin und lehrt weltweit Meditation. Sie ist davon überzeugt, dass sie im vorigen Leben auch schon mit Buddha verbunden war. Ein Film von Hendrik Holdmann und Merle Hagelüken.
Panorama
|
dbate
|
40 Min.
|
dbate

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?