Katastrophen, die Geschichte machten

Das große Erdbeben von Kanto

Dieses Video ist in Deinem Land nicht verfügbar.
Am 1. September 1923 zerstört ein Erdbeben der Stärke 7,9 die japanische Hafenstadt Yokohama und große Teile des benachbarten Tokio. Mehr als 140.000 Menschen kommen dabei ums Leben.
Die meisten Opfer wurden durch die zahlreiche Brände getötet oder verletzt, die nach dem Beben ausbrachen. Die Katastrophe geschah mittags als viele Menschen über offenem Feuer kochten. Die wohl schlimmste Tragödie ereignete sich auf dem Gelände eines Militärdepots im Stadtbezirk Honjo. Dort hatten sich mehr als 40.000 Menschen versammelt, um den Flammen zu entkommen. Sie wurden von mehreren Feuern und einem gewaltigen Feuertornado eingekreist. Fast alle kamen ums Leben. Ein Film von Mick Grogan.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?