Zwischen Krieg und Armut

Mein Somalia

Somalia gilt schon lange als eines der gefährlichsten Länder der Welt. Wie ist es, dort zu leben oder als Europäer durch das Land zu reisen? Vier Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen berichten in dem Videotagebuch über ihre Erfahrungen.
Armut, Krieg, Gewalt - die Menschen in Somalia leiden seit Jahrzehnten. In dem ostafrikanischen Land kämpfen seit den 1990er Jahren verschiedene Warlords, Clans und Milizen um die Vorherrschaft. Trotzdem reisen einige Europäer in das Land am Horn von Afrika, um herauszufinden, wie die Menschen dort trotz Hungersnöten und Terroranschlägen leben. Ein dbate-Film von Laura Garvs und Hannes Herda.
Reise
|
31 Min.
|
dbate

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?