Bluttaten in Baden-Württemberg

Mord im Namen der Familie

In Laupheim bei Ulm attackiert ein Bruder seine Schwester mit einer Rasierklinge. In Mühlacker bei Pforzheim ersticht ein Syrer seine Ex-Frau vor den Augen ihres Sohnes. Zwei Frauen, zwei brutale Bluttaten, ein Grund: Die Frauen wollten frei sein.
In beiden Fällen, die sich Ende Februar und Anfang März 2018 ereigneten, waren die Täter Männer arabischer Herkunft und die Opfer Frauen, die für den Wunsch nach Freiheit mit ihrem Leben bezahlen sollten. Ein SPIEGEL TV-Film von Roman Lehberger und Andrew Moussa.

Links

Navigation

Datei hochladen


Du kannst jetzt eine passende Datei von Deinem Computer hochladen.
Hiermit bestätigst Du, dass die von Dir hochgeladenen Dateien Dir gehören und Du alle dafür nötigen Rechte besitzt. Bei Verstoß gegen Rechte Dritter oder des Uploads von jugendgefährdendem Material behalten wir uns das Recht vor, die Dateien zu löschen.

Bild aufnehmen


Video bearbeiten


Kommentar hinzufügen


Kommentar melden


Möchtest Du wirklich diesen Kommentar als unangemessen melden?


Abonnement kündigen


Möchtest Du Dein Abonnement wirklich zum nächsten Fälligkeitszeitraum kündigen?


Suche



Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?


LOGOUT


Du hast einige Videos zur Offline Nutzung heruntergeladen.
Wenn Du Dich jetzt ausloggst, werden diese Filme umgehend gelöscht.
Möchtest Du Dich wirklich jetzt ausloggen?

Mord im Namen der Familie | spiegel.tv


Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?