Rekonstruktion eines Sündenfalls

Der Fall Kunduz

Es ist 1.49 Uhr Ortszeit am Morgen des 4. September 2009, als zwei F-15-Kampfjets zwei 500-Pfund-Bomben ausklinken. Den Befehl gab der Deutsche Oberst Klein. Es sterben viele Zivilisten.
Mit dem Wort „Krieg“ verbinden die Deutschen Millionen Tote, zerstörte Städte und den Holocaust – jenes unvorstellbare Verbrechen. Mehr als 65 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges fallen deutsche Soldaten wieder im Kampf. Verteidigen sie am Hindukusch wirklich die deutsche Freiheit? Dies ist ein Ausschnitt einer längeren SPIEGEL TV-Reportage über die Kriege der Deutschen.
7 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?