Teure Pflastersteine für zarte Hintern

Luxus - Radwege

Hamburg beschloss im Jahr 2000 den Bau von speziellen Fahrrad-Routen. Dabei wurden auch dem Komfort zuliebe frisch verlegte Pflastersteine ersetzt. Das Millionenprojekt war umstritten - auch unter den Radlern.
Weil die neuen Radwege angeblich eine Belastung für hanseathische Hinterteile darstellten, hat sich der Hamburger Senat dazu entschlossen, das ohnehin schon teure Pflaster wieder rauszureißen und gegen ein noch teureres auszutauschen. Kostenpunkt dieser und anderer pedalgesteuerter Schildbürgerstreiche: rund 80 Millionen Mark. Gudrun Meints berichtet.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?