"Such!" den Staatsfeind

Geruchs-Stasi

Die wohl absurdeste Maßnahme des DDR-Regimes im Kampf gegen das eigene Volk war die Konservierung von Geruchsproben sogenannter Staatsfeinde. Auf diese Proben wurden dann vierpfötige "Spitzel" angesetzt.
10 Jahre nach der Wende rekonstruierte SPIEGEL TV die Geschichte einer einstmals vorbildlichen Jungpionierin, die kurz vor dem Fall der Mauer einen revolutionären Alleingang plant und durchführt. Die damals 20-jährige Susanne Boeden hatte am 40. Jahrestag der DDR "Zettel mit herabwürdigendem Inhalt" an Hauswände geklebt. Was darauf folgte, steht exemplarisch für den ganzen Irrsinn, den der einstige Schnüffelstaat - im wahrsten Sinne des Wortes - betrieben hat.
29 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?