Schicksale verschwundener Menschen

Vermisst

Bis zu vier Menschen verschwinden täglich in München, manche für immer. Die Reaktionen derer, die zurück bleiben: Angst, Verzweiflung und Resignation. Denn nur die Hälfte der Verschwundenen taucht wieder auf.
Matthias Ohlenroth wird zum letzten Mal auf der griechischen Insel Kos gesehen. Seine Schwester hofft, dort auf Hinweise zu stoßen. Die 16-jährige Nicole verlässt an einem Donnerstag Nachmittag ihr Elternhaus und kehrt nicht zurück. Vor zwölf Jahren verschwindet Matthias Sandmeister spurlos. Sein letztes Lebenszeichen: ein rührender Abschiedsbrief an die Mutter. SPIEGEL TV Autorin Utta Seidenspinner geht den Schicksalen verschwundener Menschen nach.
71 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?