Zweiter Castor nach Gorleben

1996: Erste Ladung aus La Hague

Ein bisschen Frieden, ein bisschen Gewalt: Polizei und Protestierende bewegen sich schon 1996 zwischen Konflikt und Deeskalation. Der Transport erreicht - trotz Sabotageaktionen - das Ziel Gorleben.
Es ist der erste für das Zwischenlager Gorleben bestimmte Castor-Transporte aus dem französischen La Hague. Bundesweit sind rund 15.000 Polizisten im Einsatz. Beim diesem Castor-Transport kommen erstmals sogenannte Glaskokillen aus der französischen Wiederaufarbeitungsanlage La Hague in Gorleben an. Sie enthalten die nicht verwertbaren Spaltprodukte abgebrannter Brennelemente.
13 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?