Leben mit 24 toten Kindern

Der russische Leichensammler

Ein Mann aus dem russischen Nischni Novgorod lebte zusammen mit den verkleideten Leichen junger Mädchen und Frauen. Der Verdächtige wohnte hier jedoch nicht nur mit den Toten, sondern auch mit seinen Eltern.
Diese Geschichte ist so bizarr und so gruselig, dass man sich wünscht, sie wäre Fiktion und nicht Wirklichkeit. Doch in diesem Fall hat nicht Stephen King das Drehbuch geschrieben, sondern das Leben. Und zwar das Leben eines Mannes, der die Anwesenheit von Toten mehr schätzte, als die seiner Mitmenschen. Jahrelang teilte der Russe Anatolij Moskwin sein Zuhause mit mehr als zwei Dutzend Frauenleichen. Anna Sadovnikova mit allen Einzelheiten.
11 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?