Bordeaux-Wein als Spekulationsobjekt

Rotwein-Poker

In der Euro-Krise sind edle Weine für viele Anleger eine echte Alternative als Geldanlage. Was heute fast selbstverständlich ist, wurde Mitte der 90er Jahre erst so richtig populär, wie diese Reportage zeigt.
Eigentlich ist es ja nur ein Getränk. Doch seit 1995 berauschen rote Weine aus Bordeaux nicht nur die Sinne, sondern auch die Investoren. Der kalkhaltige Boden des Médoc hat Winzern, Händlern und Spekulanten Milliardengewinne gebracht. Eine Reportage von Ralph Quinke und Britta Sandberg.
29 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?