Aus der Hölle ins Leben

Die Kinder von Cighid

Im Frühjahr 1990 hatten SPIEGEL- und SPIEGEL-TV-Mitarbeiter ein Kinderheim in Rumänien entdeckt, dessen Name zum Symbol für systematische Verwahrlosung bis zum Tode wurde: Cighid.
Cighid: Es gibt Bilder, die jeder kennt und niemand vergisst. Der Name des früheren Jagdschlosses war Synonym für Kindergulag und Todeslager. Der Wartesaal zum Jenseits in abgeblättertem feudalem Ambiente wurde 1990 entdeckt. Man fand eine Kartei mit Namen von mehr als 240 Kindern; sie sollten krepieren, weil es für sie in Rumänien nach der Doktrin des Diktators Nicolae Ceausescu keinen anderen Platz gab als diesen, nahe der Europastraße 671, kurz hinter der Grenze zu Ungarn.
18 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?