Katastrophe vor Rügen

Die letzte Fahrt der Jan Heweliusz

Am 14. Januar 1993 ereignet sich knapp 40 Kilometer nördlich von Rügen ein schweres Fährunglück: Eine Fähre kriegt Schlagseite, weil sich durch einen Orkan die Ladung gelöst hat. 50 Menschen sterben.
Sechs Jahre nach dem Untergang der Jan Heweliusz stellte das zuständige Seefahrtsamt in Polen fest: Die Eisenbahnfähre hätte nicht auslaufen dürfen. Bereits vor dem Unglück waren Probleme mit dem Ballastsystem bekannt geworden. Ursache des Untergangs war wahrscheinlich ein defektes Ladetor.
29 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?