Berliner Justizpanne

Gewalt unter Führungsaufsicht

Thomas Sch. überfiel in Berlin mehrere Frauen. Weil die Mühlen der Justiz aber langsam mahlen, blieb er lange auf freiem Fuß, obwohl er als gefährlich galt. In dieser Zeit vergewaltigte er zwei Frauen.
Als er vor dem Berliner Landgericht erscheinen musste, war es für die Opfer von Thomas Sch. zu spät. Polizei und Justiz schritten zu lange nicht ein - erst nach mehr als zwei Jahren wurde ihm der Prozess gemacht. Der Fall zeigt auch die Schwächen des Systems "staatliche Führungsaufsicht".
8 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Datei hochladen


Du kannst jetzt eine passende Datei von Deinem Computer hochladen.
Hiermit bestätigst Du, dass die von Dir hochgeladenen Dateien Dir gehören und Du alle dafür nötigen Rechte besitzt. Bei Verstoß gegen Rechte Dritter oder des Uploads von jugendgefährdendem Material behalten wir uns das Recht vor, die Dateien zu löschen.

Bild aufnehmen


Video bearbeiten


Kommentar hinzufügen


Kommentar melden


Möchtest Du wirklich diesen Kommentar als unangemessen melden?


Abonnement kündigen


Möchtest Du Dein Abonnement wirklich zum nächsten Fälligkeitszeitraum kündigen?


Suche



Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.



Wirklich löschen?

über mobiles Gerät anmelden


Besuche auf Deinem mobilen Gerät (oder PC) und gib dort diesen Code ein: