Bitteres Ende

Letzter Tag bei Schlecker

Mehr als 11.000 Schlecker-Angestellte sind ins Ungewisse entlassen worden. 2.200 Filialen des insolventen Konzerns öffneten am 24. März 2012 das letzte Mal, auch das Geschäft in Herzogenaurach in Franken.
45 Jahre nachdem ein Metzger namens Anton Schlecker seine erste Drogerie eröffnet hat, liegt das Imperium am Boden. Während der Milliardärs-Familie angeblich rund 70.000 Euro pro Monat bleiben, sieht es bei vielen Schlecker-Angestellten düster aus. 11.000 von ihnen wurden Ende März 2012 in die Arbeitslosigkeit entlassen. Der letzte Ladenschluss - eine Reportage von Gudrun Altrogge.
SPIEGEL TV
|
5 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?