Der etwas andere Propagandafilm

"Hitler – Dead or Alive"

Der Film "Hitler – Dead or Alive" stammt aus dem Jahr 1942. Ein reicher amerikanischer Geschäftsmann setzt eine Million Dollar Kopfgeld auf Hitler aus - tot oder lebendig. Ein B-Movie made in Hollywood.
Drei gerade aus dem Gefängnis entlassene Gangster nehmen den Auftrag an. Sie gelangen ins Deutsche Reich und können Hitler tatsächlich festnehmen, doch die Belohnung bekommen die Gangster nicht. Einem damaligen Bericht zufolge soll der Film auf einer wahren Begebenheit beruhen. Regie führte Nick Grinde. Hitler wird von Robert Watson gespielt, der den Diktator in vier weiteren Filmen darstellte. Wegen Watsons Ähnlichkeit mit Hitler wurde er von seinen Kollegen so gehänselt war, dass er in Hollywood völlig zurückgezogen lebte. Zuletzt wohnte er am Rande von Los Angeles in einem Campingwagen, den er "Berchtesgaden" nannte.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?