Renter gegen Fußballnachwuchs

Dortmunds Wutbürger

In der Fußballhauptstadt Dortmund fühlen sich Rentner durch den Fußballnachwuchs nebenan gestört. Je lauter die Fußballer und ihre Fans brüllen, desto dicker werden die Aktenberge der Anwohner.
Im Osten Dortmunds kämpft ein Kreisligist um den Aufstieg. Der härteste Gegner steht jedoch nicht auf dem Platz, sondern wohnt direkt daneben: Seit über 30 Jahren wird von einer Gruppe von besonders geräuschempfindlichen Rentnern jeder Jubelruf registriert. Den Wutbürgern in Rente ist es gelungen, den Nachwuchs eines Fußballvereins erst an den Rand des Wahnsinns und dann an den Rand der Stadt zu vertreiben. SPIEGEL TV Autorin Sonka Terfehr über Bolzer und Wutbürger.
4 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?