Mythos von Schönheit, Erotik und Wohlstand

Nylons

Unter den Frauen Amerikas lösten sie vor rund 70 Jahren eine wahre Hysterie aus. Sie waren luxuriös, praktisch, verrucht und sexy - Nylonstrümpfe, eine der großen Entdeckungen des 20. Jahrhunderts.
Der US-Amerikaner Wallace Hume Carothers macht 1937 eine der größten Entdeckungen dieses Jahrhunderts: Nylon. Als die ersten Strümpfe verkauft wurden, standen zehntausende Frauen Schlange. Wer ein paar Nylons ergattern konnte, zog sie sofort an - von den Passanten voller Neid und voller Verständnis beobachtet. Inzwischen gehören die Nylons zum täglichen Leben - fast jede Frau trägt sie - zum edlen Abendkleid oder tagsüber zum Rock und was früher schlicht "beige" hieß, trägt jetzt den Beinamen Champagner, Barbados oder Havanna. SPIEGEL TV über die Geschichte der Nylonstrümpfe.
51 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?