Gezielte Kommandoaktion in Dubai

Killer töten Hamas-Mitglied

Mahmud al-Mabhuh war für Israel ein gefährlicher Gegner. In einer spektakulären Geheimdienst-Aktion ermordeten vermutlich Mossad-Agenten den Palästinenser am 19. Januar 2010 in Dubai.
Die Killer kamen getarnt als Touristen, einige mit Perücken, andere in Tennis-Outfits. Und alles an ihnen war unauffällig. Auffällig war im Nachhinein nur die kühle Professionalität, mit der sie töteten. Die Polizei in Dubai brauchte ein paar Wochen, um die unzähligen Überwachungskameras auszuwerten und die einzelnen Filmsequenzen zu einem Puzzle zusammenzusetzen. Dann war ihnen klar, dass die Ermordung des hochrangigen Hamas-Extremisten Mahmud al-Mabhuch vermutlich eine gezielte Kommandoaktion des israelischen Geheimdienstes Mossad war. Viktoria Schult und Peter Hell über einen fast lückenlos dokumentiertes Verbrechen.
9 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?