Bergung aus 18 Metern Tiefe

Die Ju 87, die eine Ju 88 war

Taucher der Bundeswehr bergen Teile eines deutschen Kampfflugzeugs. Dabei stellt sich heraus, warum die Maschine abstürzte und warum fast 70 Jahre später ein Teil einer Schuhsohle gefunden wurde.
1945 befand sich Deutschland in den Endzügen eines Krieges, der mehr als 60 Millionen Tote forderte sollte. Neben unzähligen Zivilisten starben auch etliche deutsche Soldaten in Ausübung ihrer mörderischen Pflicht. Einer von ihnen befand sich damals an Bord eines Kampfflugzeuges vor der Küste von Rügen. Roman Lehberger über eine Bergung aus 18 Metern Tiefe und die rätselhafte Geschichte eines Zerstörers.
7 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?