Das Geheimnis der P47 im Traunsee

Absturz am letzten Tag des Krieges

60 Jahre lag die P47 auf dem Grund des Traunsees. Sie gilt als das letzte Flugzeug, das die Amerikaner in Europa verloren haben. Dem Piloten wurden die hohen Berge zum Verhängnis. 2006 begann die Bergung.
Eine Staffel amerikanischer Jagdflugzeuge soll am 8. Mai 1945 noch einen Sondereinsatz fliegen. Ziel des Aufklärungsfluges der „P47-Thunderbolts“: ein abgelegenes Lager in Österreich. Nach einem riskanten Flugmanöver stürzt der tollkühne Pilot Henry Mohrin in den Traunsee. Er überlebt, doch seine Maschine versinkt in 70 Metern Tiefe. Dort würde sie auch heute noch liegen, wäre nicht ein abenteuerlustiger Bergungsunternehmer irgendwann auf die Idee gekommen, das wertvolle Wrack zu heben. Kai Siering hat die Schatzsuche von Anfang an begleitet.
50 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Datei hochladen


Du kannst jetzt eine passende Datei von Deinem Computer hochladen.
Hiermit bestätigst Du, dass die von Dir hochgeladenen Dateien Dir gehören und Du alle dafür nötigen Rechte besitzt. Bei Verstoß gegen Rechte Dritter oder des Uploads von jugendgefährdendem Material behalten wir uns das Recht vor, die Dateien zu löschen.

Bild aufnehmen


Video bearbeiten


Kommentar hinzufügen


Kommentar melden


Möchtest Du wirklich diesen Kommentar als unangemessen melden?


Abonnement kündigen


Möchtest Du Dein Abonnement wirklich zum nächsten Fälligkeitszeitraum kündigen?


Suche



Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?


LOGOUT


Du hast einige Videos zur Offline Nutzung heruntergeladen.
Wenn Du Dich jetzt ausloggst, werden diese Filme umgehend gelöscht.
Möchtest Du Dich wirklich jetzt ausloggen?

Absturz am letzten Tag des Krieges | spiegel.tv


Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?