Tod und Verklärung

F. J. Strauß

"Als Politiker wollten wir ihn in Bayern sehen - und nirgends sonst". Diesen Satz sagte Rudolf Augstein einst über seinen Erz-Rivalen. Franz Josef Strauß starb 1988. Ein Nachruf kommentiert von Rudolf Augstein.
Affären pflastern seinen Weg: CSU-Legende Franz Josef Strauß regierte Bayern wie ein barocker König, aber beim Griff nach dem Kanzleramt stellte er sich selbst ein Bein - mit etwas Nachhilfe von SPIEGEL-Verleger Rudolf Augstein. SPIEGEL TV Magazin berichtete 1988 über den Tod des bekanntesten Politikers Bayerns.
25 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Datei hochladen


Du kannst jetzt eine passende Datei von Deinem Computer hochladen.
Hiermit bestätigst Du, dass die von Dir hochgeladenen Dateien Dir gehören und Du alle dafür nötigen Rechte besitzt. Bei Verstoß gegen Rechte Dritter oder des Uploads von jugendgefährdendem Material behalten wir uns das Recht vor, die Dateien zu löschen.

Bild aufnehmen


Video bearbeiten


Kommentar hinzufügen


Kommentar melden


Möchtest Du wirklich diesen Kommentar als unangemessen melden?


Abonnement kündigen


Möchtest Du Dein Abonnement wirklich zum nächsten Fälligkeitszeitraum kündigen?


Suche



Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?


LOGOUT


Du hast einige Videos zur Offline Nutzung heruntergeladen.
Wenn Du Dich jetzt ausloggst, werden diese Filme umgehend gelöscht.
Möchtest Du Dich wirklich jetzt ausloggen?

F. J. Strauß | spiegel.tv


Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?