War "Chico" eine Zeitbombe?

Tödliche Kampfhund-Attacke in Hannover

Staffordshire-Terrier "Chico" hat zwei Menschen zu Tode gebissen und das, obwohl es schon vor sieben Jahren amtliche Hinweise darauf gab, dass der Kampfhund aufgrund seines aggressiven Verhaltens eine Zeitbombe ist.
Dennoch hat es das Veterinäramt Hannover offenbar versäumt, die empfohlenen Maßnahmen durchzuführen und zu beaufsichtigen und möglicherweise damit den Tod von zwei Menschen mitverursacht. Fakt ist: "Chicos" Halter war nicht in der Lage, einen Kampfhund zu halten und hat den Hund auch selbst zur Waffe gemacht. Ein Film von Gudrun Altrogge.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?