Groß-Razzia auf deutschen Baustellen

Ausgebeutete Schwarzarbeiter

In Niedersachsen soll ein Bauunternehmer über Jahre einen regelrechten Menschenhandel mit Schwarzarbeitern aus Osteuropa betrieben haben. Für den Deutsch-Kasachen ein lukratives Geschäft, für die billigen Tagelöhner ein menschenunwürdiges Dasein.
Untergebracht in heruntergekommenen Wohnungen, schlecht oder gar nicht bezahlt, endete ihr Traum von einem besseren Leben Mitte April mit einer Groß-Razzia der Bundespolizei. Die SPIEGEL TV-Reporter Roman Lehberger, Claas Meyer-Heuer und Anna Sadovnikova über Ausbeuter und Ausgebeutete auf deutschen Baustellen.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?