Vor 20 Jahren

Nancy von Bunker

Als am 13. Dezember 1996 die Berliner Diskothek “Der Bunker” dichtmachte, verlor Nancy ihr Zuhause. Zweieinhalb Jahre ihres Lebens hatte sie dort verbracht - anfangs im Techno-Wahn, später nur noch im Rauschzustand. Sie hatte mit Ecstasy begonnen und endete an der Nadel.
Ein Mädchen aus der Provinz, das in Lichtgeschwindigkeit zu einem modernen Großstadtjunkie mutierte. Das Schicksal von Nancy belegt auf traurige Weise, dass die Partypille Ecstasy eben doch zur Einstiegsdroge in Richtung Heroin werden kann. Ein Beitrag aus dem SPIEGEL TV Magazin.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?