Vor 20 Jahren

Zugunglück in Eschede

Hochtechnologie bedeutet, das Unmögliche möglich zu machen. Tatsächlich hat es niemand für möglich gehalten, dass der 50 Millionen Mark teure Intercity-Express - das Glanzstück deutscher Ingenieurskunst - jemals entgleisen könnte. Genauso wenig, wie die Menschen geglaubt haben, dass die Titanic jemals sinken würde.
Wunderwerke der Technik, die sich innerhalb von Sekunden und entgegen allen Voraussagen in Massengräber verwandelten. Ein Wunder ist es nur, dass überhaupt jemand überlebt hat. Mit der Katastrophe von Eschede im Juni 1998, bei der 101 Menschen getötet wurden, zerschellte auch das Vertrauen in das Zukunftsmodell ICE. Dabei hätte der Unfall durch wirksamere Sicherheitssysteme möglicherweise vermieden werden können. Ein Beitrag aus dem SPIEGEL TV Magazin.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?