Der Camelot-Präsident

John F. Kennedy

Mit John F. Kennedy ist 1961 nicht nur der jüngste ins Amt gewählte US-Präsident ins Weiße Haus eingezogen, sondern auch Glanz und Glamour. Bis heute umstritten sind die Hintergründe seiner Ermordung 1963.
Kennedys kurze Amtszeit wurde überwiegend durch außenpolitische Ereignisse geprägt wie die Unruhen in Vietnam, den Bau der Berliner Mauer oder die Kuba-Krise. Sein Image als junger Macher wurde überschattet durch angebliche Kontakte zur Mafia, Krankheiten, die nicht öffentlich werden sollten und sein Schürzenjäger-Image. Im November 1963 wurde bei einer Wahlkampfreise in Dallas ein Attentat auf Kennedy verübt, bei dem der Präsident ums Leben kam. 35 Jahre später hat SPIEGEL TV über die turbulente Amtszeit Kennedys und die verschiedenen Theorien zu den Hintergründen des Attentats berichtet.
41 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?