Arbeitsgerät F-4F Phantom

Die Kampfpiloten von Wittmund

Kampfpiloten sichern den Luftraum der Bundesrepublik Deutschland. Sie müssen ihr Fluggerät auch bei doppelter Schallgeschwindigkeit und Kräften bis zu 8g sicher beherrschen.
Das Arbeitsgerät der Piloten ist die F-4F Phantom. Mitte der 50er Jahre vom amerikanischen Flugzeugbauer McDonnell Douglas entwickelt, ist der Jet seit vier Jahrzehnten bei der deutschen Luftwaffe im Einsatz . Im Jagdgeschwader 71 "Richthofen" im ostfriesischen Wittmund starten die letzten 14 Maschinen dieses Typs, bevor sie bald durch den modernen Eurofighter ersetzt werden. SPIEGEL TV Wissen Autor Sascha Dünnebacke blickt hinter die Kulissen des Jagdgeschwaders und stellt sich der Herausforderung eines Mitflugs mit der F-4F Phantom.
48 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?