200 Jahre Kriminalgeschichte (3)

Verbrechen der Fünfziger- und Sechzigerjahre

Mit "Fahndungs-Fernschreiben" und "Außen-Lautsprechern" geht die deutsche Polizei in den 1950er und 60er Jahren auf Gangsterjagd. Prominente Täter sind dabei ein "Liebespaarmörder" und eine Giftmörderin.
Im Jahr 1953 setzt in Deutschland eine drei Jahre andauernde Serie von Doppelmorden an Liebespaaren ein. Das erste Opfer war der Anwalt Bernd Servé. Der Täter, Werner Boost, ging als sogenannter „Liebespaarmörder“ in die deutsche Kriminalgeschichte der 1950er Jahre ein. Gezeigt werden auch BKA-Lehrfilme - unter anderem zum Thema Erpressung: "50 Mark oder ich schicke das Foto ihrer Frau."
35 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?