Unterwegs mit Streetworkern

Endstation Straße?

Sie leben in der Öffentlichkeit, aber kaum jemand spricht mit ihnen. Allein in Hamburg leben Schätzungen zufolge fast 10.000 Menschen, die keine Wohnung haben. Etwa 2.000 von ihnen schlafen auf der Straße. Institutionen wie die Diakonie und viele ehrenamtliche Helfer machen ihr Schicksal etwas erträglicher.
Der Mitternachtsbus zum Beispiel hat Heißgetränke und Brötchen, Decken und Schlafsäcke an Bord und verteilt sie an Obdachlose. Neben der Grundversorgung geht es vor allem um Kontakt und Zuwendung. SPIEGEL TV - Autor Stefan Witte hat Ehrenamtliche, Straßensozialarbeiter und Obdachlose begleitet und mit ihnen auch darüber gesprochen, was im Umgang mit den Stigmatisierten der Gesellschaft schief läuft.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?