Rückzug auf Raten

Die Bundeswehr im Kosovo

Die Bundeswehr soll seit fast 20 Jahren den Frieden im Kosovo sichern. Das Land auf dem Balkan erlebte Ende der Neunzigerjahre einen blutigen Krieg mit tausenden Toten. Mit dem Rückzug der Bundeswehr beginnt für viele Kosovaren eine unsichere Zukunft.
Einer von ihnen ist der Kosovo-Albaner Arben Gunga. 18 Jahre lang hat er als Übersetzer und interkultureller Berater für die Bundeswehr gearbeitet. Was bringt die Zukunft ohne Bundeswehr für ihn und die Menschen im Südkosovo? Eine Deutsche Welle-Reportage von Raphael Jung.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?