Deb Haaland will nach Washington

US-Ureinwohnerin vs. Donald Trump

Sie will die Politik in den USA verändern und gleichzeitig Geschichte schreiben, indem sie als erste Ureinwohnerin in den US-Kongress gewählt wird. Deb Haaland ist die Kandidatin der Demokraten im Bundesstaat New Mexico. Sie möchte Zeichen setzen gegen US-Präsident Donald Trump und die Politik seiner Regierung.
Denn diese ist für Deb Haaland rassistisch, frauenfeindlich und richtet sich gegen die Interessen der einfachen Amerikaner. Im US-Kongress wäre sie die erste indigene Frau und eine neue Stimme in der US-Politik. Deb Haaland vertritt klare linke Positionen, was auch innerhalb ihrer Partei nicht unumstritten ist. Dennoch hat sie gute Chancen, die Wahl im US-Bundesstaat New Mexico für die Demokraten zu gewinnen. Eine Deutsche Welle-Reportage von Clare Richardson.
Politik
|
Deutsche Welle
|
12 Min.
|
Deutsche Welle

Links

Navigation

Datei hochladen


Du kannst jetzt eine passende Datei von Deinem Computer hochladen.
Hiermit bestätigst Du, dass die von Dir hochgeladenen Dateien Dir gehören und Du alle dafür nötigen Rechte besitzt. Bei Verstoß gegen Rechte Dritter oder des Uploads von jugendgefährdendem Material behalten wir uns das Recht vor, die Dateien zu löschen.

Bild aufnehmen


Video bearbeiten


Kommentar hinzufügen


Kommentar melden


Möchtest Du wirklich diesen Kommentar als unangemessen melden?


Abonnement kündigen


Möchtest Du Dein Abonnement wirklich zum nächsten Fälligkeitszeitraum kündigen?


Suche



Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?


LOGOUT


Du hast einige Videos zur Offline Nutzung heruntergeladen.
Wenn Du Dich jetzt ausloggst, werden diese Filme umgehend gelöscht.
Möchtest Du Dich wirklich jetzt ausloggen?

US-Ureinwohnerin vs. Donald Trump | spiegel.tv


Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?