Katastrophe ohne Ende

30 Jahre Flugunglück von Ramstein

28. August 1988, Flugplatz Ramstein: 300.000 Besucher sind anwesend, als bei einer Flugshow drei Militärjets kollidieren und in die Menge stürzen. Das Inferno tötet 70 Menschen, mehr als 1.000 werden verletzt. Viele Opfer und Hinterbliebene sind bis heute traumatisiert.
Auch 30 Jahre nach dem größten Flugunglück in Deutschland sind bei denen, die damals dabei waren und bei jenen, die Angehörige verloren haben, viele Narben geblieben - auf dem Körper und auf der Seele. So wie bei Marc David Jung, der als Vierjähriger schwer verletzt wurde und seinen Vater verlor. Edeltraut Koch kämpft bis heute mit dem Tod ihrer damals 22-Jährigen Tochter. Selbst drei Jahrzehnte Trauer reichen ihr nicht aus. Ein Film von Kathrin Seelmann-Eggebert.
einestages
|
SPIEGEL TV
|
SPIEGEL TV
|
12 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?