Umweltzerstörung

(R)evolution - Es geht um unser Überleben

Dieses Video ist in Deinem Land nicht verfügbar.
Weltweit nimmt die Zerstörung der Umwelt extrem zu. Bis zum Jahr 2048 könnte unser Planet folgenschwere Änderungen durchlaufen, von denen nicht nur die Menschen betroffen sind. Die weltweiten Fischbestände könnten bis dahin erschöpft sein - und das ist nicht alles.
Vier Jahre lang ist der kanadische Unterwasserfotograf und Meeresbiologe Rob Stewart durch 15 Länder gereist, um die Auswirkungen des Klimawandels aufzuzeigen und den Ursachen und Folgen nachzugehen. Er fragt Biologen, Klimaexperten und Öko-Aktivisten, wie man das drohende Massenaussterben verhindern könnte. 2017 verunglückte Rob Stewart tödlich bei einem Tauchunfall.

Links

Navigation

Datei hochladen


Du kannst jetzt eine passende Datei von Deinem Computer hochladen.
Hiermit bestätigst Du, dass die von Dir hochgeladenen Dateien Dir gehören und Du alle dafür nötigen Rechte besitzt. Bei Verstoß gegen Rechte Dritter oder des Uploads von jugendgefährdendem Material behalten wir uns das Recht vor, die Dateien zu löschen.

Bild aufnehmen


Video bearbeiten


Kommentar hinzufügen


Kommentar melden


Möchtest Du wirklich diesen Kommentar als unangemessen melden?


Abonnement kündigen


Möchtest Du Dein Abonnement wirklich zum nächsten Fälligkeitszeitraum kündigen?


Suche



Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?


LOGOUT


Du hast einige Videos zur Offline Nutzung heruntergeladen.
Wenn Du Dich jetzt ausloggst, werden diese Filme umgehend gelöscht.
Möchtest Du Dich wirklich jetzt ausloggen?

(R)evolution - Es geht um unser Überleben | spiegel.tv


Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?