Das "Agrarunternehmen" Monsanto

Die Gen-Fabrik

In Deutschland wurde im April 2009 der erste zugelassene Gen-Mais wieder verboten. Marktführer bei genetisch modifizierten Pflanzen war damals die umstrittene US-Firma Monsanto. SPIEGEL TV durfte exklusiv in den Labors drehen.
So zynisch es klingt: Es gibt Forschungsobjekte, die für die Industrie lukrativer sind als etwa HIV-Infizierte. Maispflanzen zum Beispiel. Die amerikanische Firma Monsanto hat in ihre genmanipulierte Wunderpflanze namens "MON 810" Millionen investiert, bevor sie damit den Markt eroberte. Weltweit vertreibt das Unternehmen aber schon 90 Prozent aller angebauten Genpflanzen. Doch was ist das eigentlich für eine Firma, die früher das Pestizid "Agent Orange" produzierte? SPIEGEL TV-Reporter Dirk Schulze durfte sich die Gen-Fabrik von innen angesehen.
Wirtschaft
|
SPIEGEL TV
|
7 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?