Streitfall Biogas

Goldrausch auf dem Acker

Wo früher Milchkühe auf grünen Weiden grasten, stehen heute riesige Strom produzierende "Betonkühe" mit grünen Kuppeln, umringt von Maisfeldern. Und überall gibt es Streit um die Biogasanlagen.
Eine politisch forcierte Revolution vollzieht sich auf dem Lande: Energie wird zu einer Kernaufgabe der Landwirtschaft, und das hat weitreichende Konsequenzen. Ob Strom aus Biogas, oder Biodiesel und Ethanol für Fahrzeuge - die Landwirtschaft soll neue Märkte bedienen. Mais, Raps, Rüben oder Weizen, alles was intensiv wächst, kann und wird heute zu Energie vergoren. Die Gegner der Bioenergie beklagen die Verschandelung der Landschaft und die Verarmung der Artenvielfalt, in manchen Energie-Monokulturen können nicht mal die Regenwürmer überleben.
44 Min.
|
NDR

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?