Syrer überlebt "Ehrenmord"-Versuch

"Ich dachte, ich muss sterben"

Es ist der 31. Mai 2018: Acht Syrer lauern in Essen dem 19-Jährigen Mohammad A. auf, um ihn zu demütigen, zu foltern und zu töten – als Strafe dafür, dass er eine verheiratete Freundin hat. Doch der junge Syrer überlebt die brutale Bluttat knapp.
SPIEGEL TV-Reporterin Gudrun Altrogge hat den Berufsschüler am Ort des Überfalls getroffen. Wie brutal die Täter vorgingen, zeigt auch ein von ihnen selbstgedrehtes Video. Mohammad A. ist damit einverstanden, dass Ausschnitte davon gezeigt werden – er möchte, dass andere Menschen sehen, welche Verbrechen im Namen der "Ehre" verübt werden.
Panorama
|
SPIEGEL TV
|
SPIEGEL TV
|
9 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?