Retter unter Extrembedingungen

Feuerwache Berlin-Neukölln

Die Arbeit im Berliner Problembezirk Neukölln gilt als eine besondere Herausforderung. Feuerwehrmann ist hier kein Beruf, sondern eher eine Berufung. Mehr als 2.000 Mal im Monat rücken die Retter auf den Löschzügen und in den Rettungswagen aus.
In maximal 90 Sekunden sitzen die Feuerwehrmänner einsatzbereit im Löschfahrzeug. Brände sind allerdings inzwischen etwas Besonderes für sie. Denn weniger als zwei Prozent der Einsätze haben tatsächlich etwas mit Löschen zu tun. Ein Problem bei den Einsätzen sind oft die Behinderungen durch Gaffer, die ohne Rücksicht alles mit ihren Smartphones filmen. Eine SPIEGEL TV-Reportage von Beate Schwarz.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?