Der Boom und seine Schattenseiten

Kreuzfahrten

Dieses Video ist in Deinem Land nicht verfügbar.
Etwa 30 Millionen Menschen weltweit werden Schätzungen zufolge im Jahr 2030 eine Kreuzfahrt machen. So viele wie noch nie. Doch der Widerstand gegen die schwimmenden Kleinstädte wächst. Venedig will die großen Schiffe ganz aus der historischen Stadt verbannen.
Umweltschutzorganisationen kritisieren die hohen Schadstoffemissionen der Luxusliner, von denen die meisten mit Schweröl betrieben durch die Weltmeere pflügen. An Bord wird aus dem Luxus dann schnell Verschwendung, zum Beispiel an den Buffets, von denen oft zuviel Essen im Müll landet. Deshalb setzen immer mehr Reedereien auf Nachhaltigkeit: Flüssiggasantrieb, effizienteres Energiemanagement und Maßnahmen gegen Food-Waste sollen die Kreuzfahrtschiffe vom Negativ-Image befreien. Ein NZZ Format-Film von Katharina Deuber.
Reise
|
NZZ Format
|
29 Min.
|
NZZ

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?