Ramsch oder Reibach?

Bieten bis der Hammer fällt

Sind 1.000 Bierkrüge eine gute Geldanlage? Lohnt es sich, das geerbte Tafelsilber zu verkaufen? Und gehörte der Familienschmuck früher wirklich einer russischen Zarin? Solche Fragen beantworten die Mitarbeiter des Auktionshauses Eppli während ihrer Expertentage.
Die Fachleute des Traditionshauses aus Süddeutschland prüfen und schätzen, was die Besucher ihnen auf den Tisch legen. Aber die Mitarbeiter machen auch Hausbesuche und bewerten gleich vor Ort, ob es sich lohnt, Erb- oder Fundstücke auf einer ihrer Auktionen versteigern zu lassen. Besonders gewinnbringende Sammlerstücke sind zurzeit teure Handtaschen. Eine Reportage von Susanne Gerecke.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?