Nach der Hinrichtung durch Hells Angels

Tahir Özbeks Mutter spricht

Der Mord an Tahir Özbek in Berlin glich einer Hinrichtung. Die Tat hätte offenbar verhindert werden können - das belegen polizeiinterne Dokumente. Im Interview erhebt die Mutter des Opfers schwere Vorwürfe.
Im Januar 2014 ist Tahir Özbek in einem Berliner Wettbüro erschossen worden - hingerichtet von Hells Angels. Nach Recherchen von SPIEGEL TV hätten die tödlichen Schüsse verhindert werden können. Bereits im Oktober 2013 hatte die Berliner Polizei Hinweise auf die Tat. So berichtete eine "überprüfte und zuverlässige" V-Person, dass Özbek umgebracht werden solle. Grund für den Mordauftrag: eine Messerstecherei, bei der Hells Angels angegriffen worden waren. Ein Beitrag von Claas Meyer-Heuer.
8 Min.
|
SPIEGEL TV

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?