Flüchtlinge auf der Mülldeponie

Die Schande von Bihac

Halb Europa ringt um Moral und Menschlichkeit im Umgang mit Bootsflüchtlingen auf dem Mittelmeer. Doch es gibt noch einen anderen Ort, an dem auch Flüchtlinge ankommen und zwar jeden Tag. Im bosnischen Bihac werden die Ankommenden auf einer ehemaligen Müllhalde untergebracht.
Zu wenig Wasser, keine Betten und ein möglicherweise verseuchter Boden. So leben in der Nähe von Bihac hunderte Flüchtlinge. Die EU und die bosnische Regierung sehen dem Elend tatenlos zu. Andreas Lünser über einen Brennpunkt, den die Weltöffentlichkeit weitgehend übersehen hat.

Links

Navigation

Suche


Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.


Wirklich löschen?



Möchtest Du diese Webseite jetzt auf diesem Gerät installieren?